Arizona Fire emaille

Im Alter von 15 Jahren bekam Bilka sein erstes Akkordeon. Zwei Jahren später ging er mit seiner ersten eigenen Band, die hauptsächlich jugoslawische Musik machte, an den Start. Später kam Bilka zum Keyboard und beschäftigte sich mit Komponieren auf einem Atari Computer mit Sequenzer. In der Zeit hat er sich Noten, Musiktheorie und Arrangieren mit dem Computer selbst beigebracht. Es folgten viele Auftritte in den Schulferien. Auch hatte er Auftritte mit Profisängern aus dem ehemaligen Jugoslawien. Da Bilka musikalisch sehr interessiert ist, sammelte er 1992 erste Erfahrungen mit dem Bass. Seine Vorbilder hier sind: Paul McCartney, Victor Wooten, Marcus Miller und Jack Bruce. Von 1993-1995 spielte er Bass in der Bluesband "Blue Baby & the Crazy Muddy Monster Meeting". Mit dieser Band hatte er auch einen Auftritt im Fernsehen in einer Show mit Fritz Egner beim Sender SWR. Auch entstand ein Kurzfilm namens „Good Things“ mit Blue Baby & the Crazy Muddy Monster Meeting. In der Zeit von 1996 bis 2001 macht Bilka eine musikalische Pause wegen seines ersten Kindes und um eine Ausbildung zu machen. 2001 wurde er musikalisch wieder aktiv. Er kehrte quasi wieder zu seinen Anfängen zurück, da er wieder jugoslawische Musik machte. Diesmal allerdings mit dem Keyboard. Dabei blieb er bis 2004. Von 2005 bis 2011 folgte erneut, wegen dem zweiten Kind, eine Pause. Seit 2011 spielt Bilka Bass in der Band Trampelpfad. 2013 stieg er in ein weiteres Projekt ein. Eine Bon Jovi Tribute Band mit dem Namen Bon Show. In beiden Formationen ist er bis heute aktiv. Am Sommer 2015 erfolgten einige Gastauftritte bei ARIZONA FIRE, woraus zum Ende des Jahres eine Vollmitgliedschaft wurde.